Geschichte

Gestartet 1987 als Bürgerforum sind wir noch heute aktiv!

Unsere Geschichte

Gestartet sind die Freien Lindacher 1987 als Bürgerforum mit der Absicht wichtige Themen der Gemeinde bekannt zu machen und offen zu diskutieren. Bald haben wir uns als eine starke politische Kraft in Kirchlindach und Herrenschwanden etabliert.

Zeitweise hatten wir sogar zwei Sitze im (damals 7-köpfigen) Gemeinderat und entsprechend Sitze in den Kommissionen. An den letzten Gemeindewahlen haben wir äusserst knapp einen Sitz im Gemeinderat verpasst.

Die aktive Mitarbeit unserer Mitglieder in den Kommissionen ging jedoch in dieser Zeit weiter und nun sind wir zurück mit jungen, aktiven Gemeindsbürgerinnen, welche sich für unsere Gemeinde engagieren wollen.

 

Wir wollen, dass es Ihnen gut geht

 

Seit Jahren setzen sich die Freien Lindacher in der Gemeinde für ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit ein.

Konkret:
• Verbesserte Verkehrssicherheit für Schulkinder, Velofahrer und Fussgänger
• Die Erhaltung von Landschafts- und Ortsbild mit einer sinnvollen Schutzzonenplanung
• Eine Stärkung des öVs, unteranderem mit der Einführung eines Halbstundentaktes abends und am Wochenende (Linien 102 und 106)
• Eine lebendige, fördernde wie fordernde Schule sowie ergänzende Angebote (Kita, Tagesschule)
• Ein „Kulturprozent“, um regionale kulturelle Aktivitäten zu unterstützen
• Engere Zusammenarbeit mit Nachbargemeinden, um Synergien zu nutzen und Kosten zu senken